Home> Produkte> Sanitätshaus> Bandagen von Kopf bis Fuß

Bandagen von Kopf bis Fuß

Für den Hals:

Eine Cervicalstütze dient der Entlastung von Halsstrukturen, unterstützt die Halswirbelsäule und schränkt die Bewegung des Halses ein.

Für die Schulter:

Bandagen, Schulterabduktionskissen, Schulterabduktionskeile, Schultergurtsystem nach Gilchrist sorgen für eine optimale Unterstützung der kompletten Schulterpartie.

Für den Ellenbogen:

Ellenbogenspangen, Bandagen und Schienen (Orthesen) verringern die Belastung der betroffenen Muskulatur und unterstützen Heilung und Rehabilitation.

Für das Handgelenk:

Bandagen und Orthesen für das Handgelenk unterstützen und entlasten. Besonders wichtig ist hoher Tragekomfort, einfache Handhabung und hochwertige Materialien.

Für die Finger:

Fingerorthesen stabilisieren einzelne Finger (z. B. bei Muskel- oder Sehnenkontrakturen) – trotzdem bleiben Hand und andere Finger uneingeschränkt bewegungsfähig.

Zum Schutz der Rippen:

Rippenbandagen oder -gürtel dienen als Kompression bei Therapien von Rippenbrüchen und/oder Prellungen im Thoraxbereich.

Für den Rücken:

Lumbal-Bandagen und Orthesen werden bei Lumbalgien und/oder chronischen Schmerzen im Lumbalbereich eingesetzt, ebenso bei bei leichten Formen von Spondylarthrosen.

Für die Knie:

Das Knie ist eines der anfälligsten Gelenke des Körpers: unterschiedlichste Verletzungen sind möglich. Für fast alle stehen unterstützende Bandagen und Orthesen zur Verfügung.

Für den Fuß:

Peronaeusschienen sind individuell geformte, angepasste Schienen aus Kunststoff und unterstützen durch Rückstellelastizität den Fuss.